Secure Cash Programme – Unterstützung für Unternehmen in herausfordernden Zeiten

Die Ausbreitung des Corona-Virus und die Maßnahmen zu seiner Eindämmung führen in vielen Branchen zu dramatischen Umsatzeinbußen und bisher nicht gekannten Herausforderungen.

Wie helfen wir?

Wir haben ein „Secure Cash Programme (SCP)“ entwickelt, das aus zwei Phasen besteht:

In der ersten Phase wird innerhalb eines 5-Tages-Zeitraums der Status quo (wirtschaftliche Situation vor der Corona-Krise, Möglichkeiten zur Liquiditätsfreisetzung und Kostenreduktion, zusätzlicher externer Finanzierungsbedarf bis Ende 2020) ermittelt, um schnellstmöglich Transparenz zu schaffen, erste wesentliche Maßnahmen zu identifizieren und darauf aufbauend die Dokumentationsanforderungen von (Haus-) Banken und Sparkassen, anderen potentiellen Finanzierungspartnern und staatlichen Institutionen (KfW, Bürgschaftsbanken, Landesbanken) erfüllen zu können.

In der zweiten Phase geht es um die konkrete Umsetzung der identifizierten Maßnahmen, je nach Situation gehören dazu u.a.:

- Liquiditätsmanagement und -kontrolle mittels kurz- und mittelfristiger Cash Flow Forecasts und Cash Desk
- Erstellung von Szenario-Rechnungen für den mittelfristigen Liquiditätsbedarf
- Liquiditätsfreisetzung durch Optimierung von Working Capital und andere Maßnahmen
- Einwerben von Fremdmitteln unter Berücksichtigung der verfügbaren Förderprogramme.

Wer sind wir?

I-ADVISE ist eine auf Mergers & Acquisitions und die Beratung in Sondersituationen fokussierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Je nach Situation binden wir Spezialisten für operative, rechtliche und steuerliche Fragestellungen sowie Interimsmanager aus unserem Netzwerk ein. Mandanten der I-ADVISE sind Unternehmen des Mittelstands, Finanzinvestoren und Family Offices.

Kontaktieren Sie uns:

Andreas Ewers
andreas.ewers[@]i-advise.de
+49 160 638 428 1
Sönke Schwartz
soenke.schwartz[@]i-advise.de
+49 173 523 689 5