I-ADVISE AG unterstützt GFKL Financial Services AG bei der Übernahme der intratech GmbH

Die GFKL Financial Services AG erwarb im Juli 2014 den Softwarespezialisten intratech GmbH, Pulheim.

Die GFKL tätigte dieses strategische Investment mit dem Ziel, Mandanten bereits in einer früheren Phase ihrer administrativen Abläufe zu unterstützen und kurz- bis mittelfristig ihre Position als BPO-Spezialistin im Forderungsmanagement weiter auszubauen.

Die GFKL Financial Services AG ist einer der führenden Dienstleister für Forderungsmanagement. Ihre 1.300 Mitarbeiter in Deutschland und Spanien betreuen ein Forderungsvolumen von derzeit rund 20,2 Mrd. Euro. Das Angebot der GFKL richtet sich an Handelskonzerne, Banken, Versicherungen, Energieversorger, Telekommunikationsunternehmen und öffentliche Institutionen ebenso wie an kleine und mittelständische Unternehmen. Die Kompetenz der GFKL im Forderungsmanagement umfasst ein breites Portfolio mit hohem Qualitätsanspruch. Die Ratingagentur Standard & Poor’s verlieh ihr dafür das beste in Deutschland vergebene Servicer-Ranking.

Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der GFKL-Gruppe: „Ich bin überzeugt, durch diese Akquisition eine weitere Differenzierung der GFKL im Forderungsmanagement erreichen zu können. Wir haben in den vergangenen Monaten sehr erfolgreich unsere Marktposition im Forderungsmanagement durch organisches Wachstum gestärkt – die Verbreiterung unseres Dienstleistungsangebotes sichert nun die weitere positive Entwicklung auch in neuen Marktsegmenten.“

Das I-ADVISE Team unter Leitung von WP/StB Frank Sichau unterstützte die GFKL bei der Financial und Tax Due Diligence.

I-ADVISE ist spezialisiert auf Transaktionsberatung und Unternehmensbewertungen. Mit der Einbindung in ein internationales Netzwerk von Beratungsunternehmen wird die Beratung von grenzüberschreitenden Unternehmenstransaktionen gewährleistet.